Die Zucht

…Liebe, Verantwortung & Glück

Unser Ziel

Das richtige zuhause

Die größte Sorge der meisten guten Züchter ist es, einen geeigneten Besitzer für seine Welpen zu finden. Das geht nicht durch ein Gespräch am Telefon oder per Email. Dazu gehören mehrere Besuche, in denen man sich gegenseitig "abtastet", denn die Beziehung "Züchter - Käufer" muss stimmen, wenn ein langjähriger Kontakt erwünscht ist. Darüber freuen sich die meisten Züchter, denn sie möchten wissen, was mit ihren Schützlingen nach der Abgabe passiert und wie sie sich weiter entwickeln. 

 

Die Auswahl der am besten geeigneten Interessenten ist sehr schwierig, hierzu gehört eine gute Portion Menschenkenntnis und ein funktionierendes Bauchgefühl. Hat man eine Auswahl getroffen gilt es jetzt noch, den passenden Welpen für die "Bewerberfamilie" auszusuchen.

Die Hundezucht ist die planmäßig durchgeführte Paarung von Rassehunden, die einem bestimmten Zuchtziel (z. B. Gesundheit, Körperbau, Wesen, Leistung o. ä.) entspricht, in der Erwartung, dass die gewünschten Eigenschaften und Merkmale sich an die Nachkommen vererben und die Rasse verbessern. 

Zusätzlich legen wir großen Wert darauf, dass der Nachwuchs, ab dem 12. Monat, auf Hüftgelenksdysplasie (HD) und Ellenbogendysplasie (ED) geröngt wird.

Darüber hinaus ist die jährliche Lebendmeldung bzw. Todmeldung im SSV e.V. ein wesentlicher Bestandteil, um bei Verparungen auf Altersstruktur und Lebenserwartung zurück greifen zu können. Daher bitten wir Sie den SSV e.V. und uns mit der Bereitstellung dieser Daten zu unterstützen. Nur gemeinsam können wir die Zuchtziele, Gesundheit und hohe Lebenserwartung, erreichen.